Eleni Iliadou

Zeitzeugengespräch Eleni Iliadou
Die griechische Redaktion am letzten Sendetag in der Regie

Das Ausländerprogramm der ARD wurde 1964 eingerichtet, um den damaligen Gastarbeitern Angebote in ihrer Muttersprache zu bieten. Eleni Iliadou war seit 1983 beim Bayerischen Rundfunk in der griechischen Redaktion, die sie zuletzt auch geleitet hat. Mit Ende 2002 wurden die Sendungen eingestellt, da sich die Rahmenbedingungen über die Jahrzehnte verändert hatten. Seitdem ist sie Redakteurin im Notizbuch auf Bayern 2.

Im Zeitzeugengespräch erinnt sie sich an ihre Zeit in der griechischen Redaktion zurück, berichtet aus der Geschichte der Ausländerprogramme, warum diese eingerichtet und später eingestellt wurden und was aus den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde.

 

Das Gespräch führte Andreas Knedlik im März 2021 in München.