Wolfgang Sabisch

Zeitzeugengespräch Wolfgang SabischNach seiner Ausbildung beim Süddeutschen Rundunk war Wolfgang Sabisch vom Beginn der Privatradios an mit dabei. Bereits 1984 war er bei “Radio 2000” tätig, welches damals nur im Münchner Kabelnetz im Rahmes des Kabelpilotprojekts zu hören war. Auch in Nürnberg baute er den Privatfunk mit auf (Radio F) und war dann beim Vorgänger der heutigen BLR tätig, welche die bayerischen Lokalradios mit Nachrichten und einem Mantelprogramm beliefert. Nach Ausflügen zu Radio FFH und Antenne Niedersachsen wurde er 1996 Programmleiter des neu gegründeten Ausbildungsprogramms afk M94.5 in München.

Im Gespräch nimmt er uns mit in die Anfangszeit des Privatfunks, die damaligen Erfolge und Misserfolge und erklärt, warum M94.5 gegründet wurde.

 

Das Gespräch führte Andreas Knedlik im August 2020 in München.