Stefan Bredow / Hartmut Schubert

Übergabe der SDR 3 Top Tausend X an Thomas Schmidt
Übergabe der SDR 3 Top Tausend X an Thomas Schmidt

Ein ganz besonderer Mitschnitt im Archiv ist die “Top Tausend X” von SDR 3. Im August 1989 moderierten Thomas Schmidt und Stefan Siller abwechselnd fünf Tage am Stück und rund um die Uhr die längste Hitparade der Welt mit ingesamt 1501 von Hörern gewählten Titeln. Bereits ein Jahr später wurde diese Hitparade mit der “Top 2000 D” zusammen mit Jugendradio DT64 aus der DDR getoppt. Weitere Hitparaden folgten 1994 und 1998 – und noch heute lebt die Hitparade in SWR1 Baden-Württemberg weiter.

Titel des SDR-Magazins September 1989

Von dieser ganz besonderen ersten Hitparade existierte bis Anfang des Jahres 2017 kein digitalisierter Mitschnitt. Dank einem Aufruf an die Hörer durch Thomas Schmidt im Rahmen der SWR1 Baden-Württemberg Hitparade 2016 meldeten sich mehrere Hörer, welche noch Mitschnitte besaßen und boten an, diese zur Verfügung zu stellen. So war es mir möglich, die gesamten 121 Stunden der Top Tausend X in bester Qualität von Hifi-VHS-Kassetten zu digitalisieren. Ganz besonders sind hier die Kassetten von Stefan Bredow und Hartmut Schubert zu nennen, welche sich gegenseitig ergänzten und so die Hitparade komplettierten. Hartmut Schubert stellte mir außerdem die weiteren drei Hitparaden von SDR 3 auf Hifi-VHS zur Verfügung (1990, 1994 und 1998).

Stefan Bredow schrieb mir dazu:
“Als ich im Radio während der SWR1 Hitparade 2016 den Aufruf von Thomas Schmidt hörte, ob jemand die erste ‘Top Tausend X’ mitgeschnitten habe, habe ich mich gleich gemeldet. Als junger Mann hatte ich 1989 die seinerzeit ‘längste Hitparade der Welt’ auf VHS-HiFi-Bändern mitgeschnitten und alle acht Stunden Kassetten gewechselt. Ich wollte damals dieses tolle Event für mich sichern und hätte nie geahnt, dass der SDR / SWR keine Archivierung vornimmt. So war ich richtig froh, dass ich mit meinem buchstäblichen ‘Karton im Keller’ Andreas aushelfen konnte. Was er nun in bester digitalisierter Qualität für die Nachwelt erhält, ist ein echtes Zeitdokument. So hören wir nicht nur die erste, legendäre Rekordhitparade bei SDR 3, sondern erleben beispielsweise in den Nachrichten um die Show herum die DDR-Flüchtlingsproblematik kurz vor dem Mauerfall. Vielen herzlichen Dank an Andreas für diese wieder erlebbare musikalische Zeitreise!”

Außerdem stellte mir ein Hörer abfotografierte Videotexttafeln auf Filmnegativen zur Verfügung. Während der laufenden Hitparade wurden die Platzierungen damals im Südfunktext aufgelistet.

SDR 3 Top Tausend X Südfunktext Filmnegative SDR 3 Top Tausend X Südfunktext
Die Erlebnisse rund um die Hitparaden schildern die Moderatoren Thomas Schmidt und Stefan Siller in ihren zwei Büchern.

SWR1 Baden-Württemberg zur Top Tausend X

Menü
digiandi.de - Das Hörfunkarchiv